Von Patienten bewertet mit Note 1,2 Zahnersatz - perfekte Ästhetik und Funktion für viele Jahre

Minimalinvasive Zahnerhaltung

Zahnersatz – perfekte Ästhetik und Funktion für viele Jahre

Zum Oberbegriff Zahnersatz zählen Kronen, Brücken, Veneers ( Keramikverblendschalen ), Prothesen etc.

Das Ziel moderner Zahnmedizin sollte immer die maximal mögliche Schonung der eigenen Zahnsubstanz sein. Daher ist eine umfassende Diagnostik und eine damit verbundene Beratung – vor der eigentlichen Therapie – unabdingbar, damit für Sie ein optimaler Therapieplan erstellt werden kann. Schon bei der Planung muss nicht nur auf die spätere Zahnfarbe, sondern auch auf das umgebende Zahnfleisch geachtet werden. Es sollte ein harmonisches Gleichgewicht von Zahnbreite und Länge im Verhältnis zu Ihrem persönlichen Zahnfleischangebot angestrebt werden.

Durch „Probetragen“ einer optimierten ästhetischen Neuanfertigung aus hochwertigem Zahnkunststoff – ein sogenanntes Mock-Up – kann man sich als Patient bei Bedarf schon vor der eigentlichen Therapie ein Bild von der späteren Situation machen und eventuelle Wünsche rechtzeitig äußern.

Praxiseigenes Labor? Wo liegen die Vorteile?

In unserer Praxis Leipziger 14 – Ihre Zahnärzte werden Sie individuell betreut, auch von Seiten unserer Zahntechnikerinnen/Zahntechniker. Im Gegensatz zu Laboren in der Türkei oder Südostasien sitzt „Ihre“ Technikerin/„Ihr“ Techniker direkt im Nebenzimmer. Unser hauseigenes Techniklabor bietet die Möglichkeit einer unmittelbar am Behandlungsstuhl durchgeführten Zahnfarbbestimmung und ästhetischen Beratung sowie der Anpassung des Zahnersatzes vor Ort, d.h. ohne zusätzliche Termine.

Natürlich ist unser Zahnlabor mit den modernsten technischen Geräten, mit Schwerpunkt auf Vollkeramikarbeiten, ausgestattet.

Mit der Möglichkeit einer direkten Zusammenarbeit zwischen Patient, Arzt und Techniker lassen sich auch die ästhetisch anspruchsvollsten Behandlungen in Perfektion durchführen: Das ist Zahntechnik Made in Germany auf höchstem Niveau!

Was sind Veneers?

Veneers sind hauchdünne, zumeist auf die Vorderseite der Schneidezähne geklebte, Keramikverblendschalen zur minimalinvasiven Verschönerung Ihres Lächelns. Durch Veneers besteht die Möglichkeit dunkle und leicht schief stehende oder lückige Zähne in ein perfektes Lächeln zu verwandeln.

Mit Zahnarzt Alexander Planert und Dr. Yevgeni Viktorov stehen Ihnen zwei auf diese ästhetische Zahnmedizin spezialisierte, äußerst versierte Behandler zur Verfügung.

Keramische Inlays – die langlebige Alternative

Noch vor wenigen Jahren wurde eine Zahnkaries standardmäßig mit Amalgam versorgt. Bei der Anwendung solcher Füllungen sind jedoch starke ästhetische Einbußen in Kauf zu nehmen. Grundsätzlich sind keine gesundheitlichen Probleme bei Amalgamfüllungen zu befürchten, allerdings sind bei der Fallselektion gewisse Grundsätze zu beachten.

Amalgam wird in weicher Form in den Zahn gepresst und härtet dann aus. Um Randspalten zu vermeiden, wird der Effekt der nachträglichen Ausdehnung des Materials genutzt, wobei sehr große Kräfte auf die verbliebenen Zahnwände wirken. Sind diese Kräfte zu groß, kann der Zahn einfach auseinander brechen.

Grundsätzlich gilt: je größer der Defekt im Zahn ist, umso sinnvoller erweist sich der Ersatz durch einen möglichst harten Festkörper, der weder schrumpft noch expandiert. Die Entwicklungen in der Zahnkeramik haben sich dabei als besonders produktiv erwiesen. Diese bildet, adhäsiv eingeklebt, nahezu eine Einheit mit dem verbliebenen Restzahn und kann bei entsprechender Pflege über viele Jahre mechanisch und ästhetisch höchsten Ansprüchen genügen.

Selbstverständlich werden auch diese keramischen Inlays in unserem hauseigenen Labor hergestellt und farblich perfekt angepasst.