Schiefe Zähne – müssen nicht sein!

Zahnfehlstellungen

Ästhetik spielt in unserer Gesellschaft eine immer größere Rolle. Schief und verschachtelt gewachsene Zähne sind aber nicht nur ein ästhetisches Ärgernis, auch Erkrankungen wie die Parodontitis stellen sich durch die damit verbundene eingeschränkte Mundhygienefähigkeit eher ein.
Wenn man nicht von Natur aus das große Glück gerader Zähne hat, wird oft eine kieferorthopädische Behandlung nötig. Ob noch Heranwachsend, oder im Erwachsenenalter stellt dies die biologisch sinnvollste Therapiemöglichkeit dar. Mit den modernsten kieferorthopädischen Therapien lassen sich auch gravierende Fehlstellungen beseitigen.
Für diese Spezialrichtung der Zahnmedizin arbeiten wir eng mit den Kieferorthopäden von ADENTICS am Leipziger Platz 7 zusammen.
Somit ist es uns möglich, in direkter Nähe zu unserer Praxis auf kollegial-freundschaftlicher Ebene Ihre kieferorthopädische Behandlung zu begleiten.

Nicht nur schiefe Zähne im sichtbaren Bereich können ein Problem verursachen. Wenn aufgrund eines vor geraumer Zeit entfernten und nicht gleich ersetzten Zahnes die angrenzenden Zähne in die vorhandene Lücke wandern, kann eine kieferorthopädische Aufrichtung der Nachbarzähne sinnvoll sein, um einen funktionell und ästhetisch perfekten Zahnersatz anfertigen zu können.

Wenn Ihre Zähne nur sehr leicht schräg gewachsen sind und Sie ohne Spangen eine Begradigung wünschen, kann die Wahl in Richtung einer Veneerbehandlung ( keramische Verblendschalen ) gehen. Möglichst minimalinvasiv wird dabei der Schiefstand durch aufgeklebte Keramikverblendungen kaschiert.