123. Jahrestag der Entdeckung der Röntgenstrahlen

“Internationaler Tag der Radiologie”

#IDOR2018 #InternationalDayofRadiology

Dank der Entdeckung der Röntgenstrahlen durch Wilhelm Conrad Röntgen am 8. November 1895 ist die medizinische Bildgebung mittlerweile zu einem der wichtigsten Untersuchungsverfahren in der Zahnheilkunde geworden.

Die Röntgenstrahlen revolutionierten die Entwicklung der Medizin!

“Und jetzt bitte den Mund einmal ganz weit öffnen!” Was man dann als Zahnarzt sieht, reicht längst nicht aus, um mit bloßem Auge einen passgenauen Zahnersatz zu planen. Wie Ihr Kiefer beschaffen ist, zeigt in erster Instanz ein 2-dimensionales Röntgenbild. Dies lässt die Erkennung von Karies oder die Lokalisierung von Entzündungen zu. Es genügt jedoch nicht, um eine detaillierte und aussagekräftige Diagnostik anzustellen, wenn z.B. Implantate geplant sind.

In einem solchen Fall kommt das Verfahren der digitalen Volumentomographie (DVT) – meist auch 3D-Röntgen genannt – zum Einsatz.

Der #IDOR2018 unterstreicht heute die enormen Fortschritte, welche durch die bildgebende Diagnostik in der modernen Gesundheitsversorgung möglich werden.

Mehr Informationen zur medizinischen Bildgebung bzw. dem 3D-Röntgen bei Leipziger14 finden Sie hier ⬇️

https://www.leipziger14.de/behandlung/3d-roentgen-digitales-roentgen/