Leipziger14-Praxismanagerin Susann Klempat zum After Work Dialog der Health AG

Thematik “Die Zahnarztpraxis von morgen

Früher war alles besser?

Quelle Bild: Bundeszahnärztekammer / erschienen bei Spiegel Online

Wohin geht der Trend bei Terminvereinbarungen?

Die Entwicklung schreitet immer weiter voran und eine Terminvereinbarung per Sprachsteuerung über einen intelligenten, persönlichen Sprach-Assistenten wird mittelfristig sicherlich Realität werden.

Google macht es vor! Unter folgendem Link vereinbart der Google Assistant auf Anweisung einen Friseurtermin https://www.youtube.com/watch?v=YfvUgH5ByVY

Die digitale Patientenakte / Patienten-App – zusätzlicher Kommunikationskanal

Per App könnten dem Patienten zukünftig alle Daten digital zur Verfügung stehen bzw. Daten per App-Zugriff übermittelt werden – z.B. stünde dem Patienten demnach die Behandlungsakte inkl. Röntgenbildern, 3D-Aufnahmen sowie Rezeptverordnungen zur Verfügung.

Großer Vorteil: Bei einem Zahnarztwechsel oder notwendigen Schmerzbehandlungen im Urlaub könnte der Patient eigenständig direkt auf all seine Daten zugreifen.

Dokumentation per Sprachsteuerung

Das Anlegen von Patientenakten und entsprechende Dokumentationen könnten zukünftig zudem, statt in schriftlicher Form, via Voice Control (Sprachsteuerung) aufgezeichnet werden.

Die Mehrheit der Zahnärzte ist sich laut Umfrage bereits sicher: Die digitale Praxis kommt…

Wir sind jedenfalls gespannt, was die Zukunft bringt!